JSG U17: Verdiente Auswärtsniederlage trotz großem Kampf

JSG U17: Verdiente Auswärtsniederlage trotz großem Kampf

Verdiente Auswärtsniederlage trotz großem Kampf – Aufholjagd nicht belohnt. Die JSG trat ohne die Stützen Thore und Alex an und auch Shahram fehlte weiterhin. Gegen sehr zweikampfstarke Meckelfelder, die überaus aggressiv waren, jedoch nie unfair, waren das zwei entscheidende Ausfälle. Die Meckelfelder waren ballsicher und habe sich so einige Chancen hinaus gespielt. Leider muss man sagen, dass fast jedes Gegentor aus einem kapitalen Bock von uns resultierte. Mal war es eine unnötige Ecke, mal ein Querpass in die Mitte, mal ein Gegenspieler der einfach nicht attackiert wurde und der dann einfach einen sonntagsschuss abgegeben hat. Dennoch muss man zugute halten, dass der Kampf angenommen wurde und jeder 100% gegeben hat. Großer Kampf und viel Leidenschaft. Der Reihe nach. Nach dem 1:0 kam die JSG direkt zurück durch einen Freistoß den Lucas Kaufmann vollendete. Direkt im Gegenzug führte eine Ecke zum 2:1. Nach der Umstellung von Ben ins Mittelfeld und Lucas K. auf die 10 war etwas mehr Schwung nach oben und die JSG kombinierte sicherer. Ein perfekt gespielter Spielzug führte zum 2:2 durch Jan Luca. So ging es in die Pause. Und dann der work case, Kapitale Böcke und Schläfrigkeit und sofort stand es 2:4. Die JSG steckte nicht auf und belohnte sich durch den Anschluss von Jan Luca. Fast wäre ihm noch der Hattrick gelungen, aber der Steilpass von Melvin war 20cm zu lang. Man löste die 4er Kette auf und warf alles nach vorne und fing sich so ein Konter zum 3:5. Mund abwischen, nächste Woche geht es zu Hause gegen Heidmark.

Erzielte einen Doppelpack und macht eine sehr gute Partie – Jan Luca