Tischtennis-Herrenabteilung: Eine einzigartige Spielzeit ist zu Ende

Tischtennis-Herrenabteilung: Eine einzigartige Spielzeit ist zu Ende

Wie schon im Jugendbericht von Armin Ufer erwähnt war dies eine Spielzeit die man nicht zu schnell wieder erleben möchte. Wir sind Sportler durch und durch und wollten gerne die Spielzeit zu Ende spielen, anstatt diese am „grünen Tisch“ zu beenden. Aber die Corona-Pandemie ließ keinen anderen Schritt zu. Dennoch wurde die Spielzeit einiger Maßen erfolgreich bestritten obwohl wir viel wegen Krankheit die Mannschaften durcheinander würfeln mussten.

1.Herren „Bezirksliga LG/UE/DAN
Die Mannschaft um Ihren Spielführer Alexander Mahn hat sich wirklich gut gehalten in der Bezirksliga zudem nach dem Abgang zum Jahreswechsel von einem wirklich guten Spieler Julian Klosik, der es aus beruflichen & privaten Gründen nach Hamburg zog. Dort wird er in einem neuen Verein weiter dem Tischtennis treu bleiben. Mit den Spielern Steffen Gentemann, Christian Wigger, Stefan Meyer, Julian Klosik, Johann Birt, Harald Pfeffer, Alexander Mahn, Maximilian Wigger und den Aushilfen Hans-Jürgen Kristoffersen (2 Herren) & Jesco Meyer (3 Herren) wurde mit 12:18 Punkten der 6 Platz erreicht und bei einem Spiel was gestrichen wurde, wäre dieser auch am Ende geblieben so hatte die 1 Herren nichts mit dem Abstieg zu tun.

2. Herren „1 Kreisklasse A“
Auch die 2 Herren hatte mit einigen Krankheitsbedingten Ausfällen und beruflichen Verhinderungen zu kämpfen und konnte kaum in Ihrer Stammbesetzung antreten. Mit 11:25 Punkten und dem 7 Platz belegte zwar die 2 Herren den vorletzten Tabellenplatz konnte aber nicht absteigen da der TUS Erbstorf II ihre Mannschaft vom Spielbetrieb abmeldete und es somit keinen Absteiger in dieser Spielzeit geben würde. Die Mannschaft bestehend aus Nils Gurk (fehlte Krankheitsbedingt), Patrick Struck, Hans-Jürgen Kristoffersen, Nico Peters (Jugendersatzspieler), Bernd Kahlert (Mannschaftsführer) und den Aushilfen Heiko Rottmann und Klaus Höger (beide 3 Herren) versuchte mit den anderen starken Mannschaften mitzuhalten, was wirklich gut gelang, denn zwar zeigt der Tabellenplatz und die Punkte ein anderes Bild, aber die Spiele waren alle sehr sehr knapp und wurden viel im 5ten Satz entschieden und das leider nicht zu Gunsten des TUS Reppenstedt. Wir hoffen in der neuen Spielzeit durch die Umstellung der Mannschaft etwas erfolgreicher zu sein.

3. Herren „2 Kreisklasse“
Die 3 Herren des TUS Reppenstedt belegte einen guten 7 Tabellenplatz mit 18:38 Punkten und bei 2 ausstehenden bzw. abgesagten Spielen wäre es auch dabei geblieben. Die Mannschaft um den stark spielenden Mannschaftsführer Ilja Rieger erkämpfte sich in vielen hart geführten aber immer fairen Spielen die Anerkennung ihrer Gegner, nur leider hatte die 3 Herren nicht das nötige Glück auf Ihrer Seite und verlor viele Ihrer Einzel-bzw. Doppelspiele im 5ten Satz knapp. Da die 3 Herren wirklich viele Spieler hatte, konnten Krankheitsbedingte Ausfälle gut kompensiert werden. Zur Rückrunde wurde die Mannschaft durch Franziska Hellmann und Peter Gentemann verstärkt. Die Mannschaft stellte sich wie folgt auf: Heiko Rottmann, Ilja Rieger, Silas Dornheim (Jugendersatzspieler), Erik Hartmann (Jugendersatzspieler), Klaus Höger, Jesco Meyer, Karsten Bockenkamp, Jan-Henrik Stöver, Franziska Hellmann, Peter Gentemann

Alle Mannschaften treten in der neuen Spielzeit 2020/2021 in Ihrer jeweiligen Spielklasse wieder an, in folgender neuen Besetzung:

1.Herren „Bezirksliga LG/UE/DAN“
Johann Birt, Stefan Meyer, Christian Wigger, Steffen Gentemann, Alexander Mahn (Mannschaftsführer), Harald Pfeffer, Nico Peters (Jugendersatzspieler)

2.Herren „1 Kreisklasse A“
Peter Gentemann, Nils Gurk, Silas Dornheim (Jugendersatzspieler), Ilja Rieger, Hans-Jürgen Kristoffersen, Bernd Kahlert (Mannschaftsführer)

3. Herren „2 Kreisklasse“
Patrick Struck, Heiko Rottmann (Mannschaftsführer), Jesco Meyer, Erik Hartmann (Jugendersatzspieler), Klaus Höger, Franziska Hellmann, Sverre Hummel, Karsten Bockenkamp, Jan-Henrik Stöver, Patrick Bracht

Bericht: Heiko Rottmann